Die Mabat Task Force im Digital Learning Center von Facebook Germany in Berlin

„Mabat“ - Der Startschuss zur digitalen Transformation

Victoria Blechmann-Pomogajko referiert zu sozialem Unternehmertum
Teilnehmer Dennis Schmargon (li.) im Gespräch mit Lars Zimmermann, Keynote Speaker der Beratungsfirma PUBLIC

Im Digital Learning Center von Facebook Germany in Berlin haben sich vom 10. bis 12. Mai zum ersten Mal die Mitglieder der „Mabat Task Force“ getroffen. Diese Arbeitsgruppe wurde ins Leben gerufen, um die strategische Ausrichtung des neuen ZWST-Digitalisierungsprojektes „Mabat“, nicht nur mitzugestalten, sondern um als Ideenschmiede Innovationen für jüdische Verbände zu entwickeln. Die hier Teilnehmenden sind in vielen Fällen bereits seit Jahren in ehrenamtlicher Funktion für die ZWST tätig und sollten nun bewusst auch auf Grundlage ihrer professionellen Expertise neu angesprochen werden. #DigitalJews – auch deshalb der herausstechende Hashtag für die bunte Runde, bestehend aus UnternehmensberaterIinnen, ProgrammiererIinnen, AkademikerIinnen, Freiwillige und GründerIinnen aus der Startup Szene, verteilt auf ganz Deutschland.

Die Initiative „Mabat“ (hebr. Blick) will den jüdischen Gemeinden, ihren Mitgliedern und Fachkräften die Möglichkeit einräumen, direkter an der digitalen Transformation teilzuhaben, wir wollen Ängste nehmen und Ideen für die Zukunft sammeln. Die Teilnehmenden konnten ihr Wissen aus den verschiedenen Feldern konsequent einbringen, von der Seminarplanung bis hin zur Durchführung und durch zahlreiche Vorträge Kenntnisse vertiefen. In vielen Diskussionen wurde immer wieder schnell die Brücke zur ZWST und der Gemeindelandschaft gezogen, so dass viele unterschiedliche Perspektiven im Raum ergänzt und genutzt wurden. Insbesondere die Vorträge von Victoria Blechmann-Pomogajko, Shai Hoffmann und Garry Kruliakov zu (sozialem) Unternehmertum waren dabei besonders treffend. Außerdem konnten wertvolle Einblicke in den Alltag bei Facebook Germany und vereinzelte Entdeckungsreisen in die Berliner Startup-Szene unternommen werden.

Einen würdigen Abschluss fand das Seminar am Sonntag mit einer öffentlichen Veranstaltung. Keynote Speaker war Lars Zimmermann, Managing Director der renommierten Govtech Beratung PUBLIC. Public ist darauf spezialisiert, öffentliche Einrichtungen technisch und strategisch zu beraten. Anschließend folgten weitere interessante Vorträge und ein Panel zum Thema Innovation, Teilhabe und Entrepeneurship. Die Task Force wird sich in diesem Jahr noch weitere Male treffen um ihre Arbeit fortzusetzen.

Auch nach dem offiziellen Teil folgten bei leckerem Essen und Getränken noch viele interessante Diskussionen zum Thema Digitale Transformation. Ein enorm spannendes Seminar fand damit sein Ende. Wir konnten viele hilfreiche Ideen sammeln, die es jetzt zu konkretisieren gilt.

Mabat fördert Institutionen, Initiativen, Gruppen und Zusammenschlüsse, die Teil einer Mitgliedsgemeinde bzw. -landesverbandes der ZWST sind. Mit bis zu 1500€ fördern wir einzelne Projekte, Aktivitäten und Beschaffungsmaßnahmen, die den Sozialraum jüdische Gemeinde besser an der digitalen Transformation teilhaben lassen.

Benny Fischer, Berliner Büro, Stabsstelle Digitale Transformation

Beteiligen Sie sich am Ideenwettbewerb von Mabat!
Nehmen Sie die Mikroförderung in Anspruch !

Weitere Informationen hier:
www.zwst.org/de/digitalisierung/ideenwettbewerb  
(Verlängerung des Anmeldeschlusses !)
www.zwst.org/de/digitalisierung/mikrofoerderung

! Save the Date !

Seminare in Berlin:
26. – 28. Juli„Mabat Task Force II“
25. – 28. August:Workshop Ideenwettbewerb
13. – 15. September: Qualifizierungs-Workshop Hatespeech

Team „Mabat“ 

- Projekt Digitale Transformation

Benny Fischer

fischer@zwst.org 
T.: 030 / 2576099-17
Misha Yantian

yantian@zwst.org 
T.: 030/2576099-10