Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e.V.

Ausgabe 3 · September 2018

Diskussionsforum in Berlin: „Gefühlserbschaften und Gegenwartsfragen“

Herausforderungen für die Bildungsarbeit

Am 28.08. fand in Berlin das dritte Diskussionsforum des Projekts „Perspektivwechsel Plus“ statt. Das Thema der Veranstaltung lautete: "Gefühlserbschaften und Gegenwartsfragen: Herausforderungen für die Bildungsarbeit". Perspektivwechsel Plus hat dieses Format im letzten Jahr in Berlin und Thüringen gestartet. Es richtet sich an Menschen, die im Bereich der Antisemitismus- und Diskriminierungsprävention arbeiten oder an diesem Arbeitsfeld interessiert sind.

Das Forum bietet Möglichkeiten für eine öffentlichkeitswirksame Thematisierung und Diskussion aktueller Fragestellungen oder auch fachdidaktischer Aspekte. Anlass für das Diskussionsforum im August war die Würdigung der Veröffentlichung „Gefühlserbschaften im Umbruch. Perspektiven, Kontroversen, Gegenwartsfragen“, welche aus der gleichnamigen Konferenz hervorgegangen ist. Zentral ist hier die Thematisierung des emotionalen Erbes des Nationalsozialismus und der Shoah als Herausforderung für die Pädagogik und Geschichtsdidaktik. Spuren und Wirkungsgeschichte der Vergangenheit waren lange Zeit kein integraler Bestandteil pädagogischer Konzepte.

Das Forum stellte die Frage zur Diskussion, wie Bildungsarbeit zu Nationalsozialismus und Antisemitismus um emotionsfokussierte und selbstreflexive Zugänge ergänzt werden kann. - Den Beginn des Diskussionsforums bildete ein Gespräch mit den beiden Herausgeberinnen des Buchs, Marina Chernivsky und Jana Scheuring. An das Herausgeberinnengespräch schloss sich ein Podiumsgespräch mit Alina Gromova, Andrés Nader, Ina Rosenthal, moderiert von Lukas Welz an.

Beate Klammt, Projektmitarbeiterin, Fotos: Alex Hislop

Infos und Termine hier:

www.zwst-perspektivwechsel.de

 

Kontakt:

info@zwst-perspektivwechsel.de

 

Schicken Sie uns Ihre Anregungen und Kommentare, auch Ihre Fragen zum Artikel:

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

Perspektivwechsel Plus informiert

Herausgeber.:

ZWST, Hebelstr. 6
60318 Frankfurt/M.
Tel.: 069 / 944371-0
Fax: 069 / 49 48 17
www.zwst.org

Redaktion und Satz:

Heike von Bassewitz
069 / 944371- 21
oeffentlichkeitsarbeit@zwst.org

Gestaltung:

Andrej Kulakowski

www.a-kulakowski.de

design@a-kulakowski.de