Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e.V.

Ausgabe 3 · Sept 2017

Mit über 300 Chanichim in Marbella

Erstmals wieder nach sieben Jahren hat die ZWST 2 Machanot an der spanischen Costa del Sol für 12-18jährige Kinder und Jugendliche durchgeführt.

Ein wunderbares, großes Gelände in Marbella, mitten im Wald gelegen, bot über 300 Kindern und Jugendlichen vielfältige Möglichkeiten. Auf dem gesamten Anwesen, wo in Bungalows bis zu 12 Teilnehmer wohnen konnten, wurde ein umfangreiches Sportangebot wie Klettern, Kanufahren, Basketball, Fußball, Aquafitness und anderes organisiert. Dazu kamen Freizeitaktivitäten wie Gesellschaftsspiele oder Gesprächsrunden. Für eine besondere Atmosphäre sorgte jeden Freitag die Open-Air-Schabbatfeier, mit Gebet und festlicher Mahlzeit unter freiem Himmel.

Unter dem Dach des diesjährigen Themas der Machanot erfuhren die Kinder und Jugendlichen mehr über die Geschichte der ZWST. Eine Ausstellung mit historischen Fotos und Texten über die Entwicklung der ZWST sowie die Vorstellung von prägenden Persönlichkeiten waren für die Teilnehmer besonders interessant.

In weiteren Projekten wurde den Chanichim gezeigt, wie sie sich sozial engagieren und aktiv mithelfen können. Mit Experten vor Ort und anschaulichen Präsentationen (Filme etc.) wurden Organisationen, Aktivitäten und Angebote vorgestellt.   àß Ein besonderes Highlight war der Flashmob mit Originalsong der Machanehymne, der mehrfach an verschiedenen Ausflugsorten durchgeführt wurde. Sowohl im Aquapark, am Strand von Torremolinos, vor dem Vergnügungspark Tivoli und in der Innenstadt von Malaga verteilten sich die Kinder und Jugendlichen unauffällig zwischen den Passanten und begannen zu tanzen, als die Musik laut ertönte. Einige Passanten machten mit, sonst gab es viel Aufmerksamkeit und Applaus.

Zudem besuchten die Chanichim die Synagoge in Malaga und erfuhren im Gespräch mit dem Oberrabbiner mehr über die Geschichte der spanischen Juden.

Der Dank geht an alle, ohne die diese schönen Tage in Spanien nicht möglich gewesen wären: motivierte und begeisterte Chanichim, ein immer präsentes und engagiertes Team und das Jugendreferat der ZWST.

Xenia Fuchs, Leiterin der Machanot in Spanien

 

 

Die Ferienfreizeiten werden gefördert von:

Auszug aus der Machane-Hymne LATET

„Latet to the left - Latet to the right

Bin jederzeit das jeder weiß -

zum Helfen bereit“

 

„Latet to the left - Latet to the right

Bin jederzeit das jeder weiß -

zum Geben bereit“

Schicken Sie uns Ihre Anregungen und Kommentare, auch Ihre Fragen zum Artikel:

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

jugendreferat Informiert

Herausgeber.:

ZWST, Hebelstr. 6
60318 Frankfurt/M.
Tel.: 069 / 944371-0
Fax: 069 / 49 48 17
www.zwst.org

Redaktion und Satz:

Heike von Bassewitz
069 / 944371- 21
oeffentlichkeitsarbeit@zwst.org

Gestaltung:

Andrej Kulakowski

www.a-kulakowski.de

design@a-kulakowski.de