Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e.V.

Ausgabe 1 · April 2018

Liebe Freunde der ZWST, liebe Leser,

nach unserem an Aktivitäten reichen Jubiläumsjahr 2017 gibt es auch in diesem Jahr ein  besonderes Jubiläum: Im Jahr 2018 feiert der Staat Israel seinen 70sten Geburtstag. Am 14. Mai 1948 rief David Ben Gurion, der erste Ministerpräsident Israels, mit der Verkündung der israelischen Unabhängigkeitserklärung den modernen Staat Israel aus.

Wie vor 10 Jahren, anlässlich des 60sten Jahrestages der Staatsgründung, haben wir unseren alljährlichen Jugendkongress mit Unterstützung des Zentralrates in Israel organisiert. Im Rahmen des „JUKO18“ reisten 220 junge Erwachsene zwischen 18 und 35 Jahren durch das Land und hatten vom 18. bis 25. März die Gelegenheit, einige Highlights zu erleben, die das emotionale Band zum jüdischen Staat enger geknüpft haben. Dazu gehörte ein Besuch in der Knesset, wo die jungen Erwachsenen von Abgeordneten empfangen wurden, eine Fahrt in den Süden zur Militärbasis Schisafon, wo man Gelegenheit hatte, mit Soldaten und Führungskräften ins Gespräch zu kommen sowie eine Jeeptour in den Norden in die Golanhöhen an der Grenze zu Syrien.

Lesen Sie mehr auf den nächsten Seiten über das vielfältige Programm, organisiert vom Team unseres Jugendreferates unter Leitung von Nachumi Rosenblatt. Wir freuen uns, dass Dr. Josef Schuster, Präsident des Zentralrates, Ebi Lehrer, Präsident der ZWST und Felix Klein, Sonderbeauftragter des Auswärtigen Amtes für die Beziehungen zu jüdischen Organisationen und Antisemitismusfragen vor Ort dabei waren, um mit den jungen Erwachsenen ins Gespräch zu kommen.

Im Februar hatte unser Jugendreferat die Gelegenheit, an einem Jugendkongress in den USA teilzunehmen. Mit einer kleinen Gruppe von Chanichim reiste unser Jugendreferent nach Orlando zur „International Convention“ der BBYO, einer weltweit aktiven Jugendorganisation für 12-18jährige Jugendliche.  Des Weiteren finden Sie in dieser Ausgabe eine Info über das „Manhigut-Future-Forum“, ein neues Fortbildungsangebot des Jugendreferates, um gemeinsam mit aktiven Jugendlichen unserer „Hadracha“ (Jugendarbeit) neue Akzente zu geben und sie zukünftigen Herausforderungen anzupassen.

Lesen Sie unter anderem auch über den Erfolg unserer im Jubiläumsjahr eröffneten Wanderausstellung und informieren Sie sich über unsere internationalen Aktivitäten im Hilfebündnis „Aktion Deutschland Hilft“.

Wir wünschen Ihnen eine unterhaltsame Lektüre sowie ein frohes und koscheres Pessachfest, das Fest der Befreiung des jüdischen Volkes aus der Sklaverei Ägyptens. Chag Pessach Sameach!

Ihr Beni Bloch, Direktor der ZWST

 

Schicken Sie uns Ihre Anregungen und Kommentare, auch Ihre Fragen zum Artikel:

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

EDITORIAL

Herausgeber.:

ZWST, Hebelstr. 6
60318 Frankfurt/M.
Tel.: 069 / 944371-0
Fax: 069 / 49 48 17
www.zwst.org

Redaktion und Satz:

Heike von Bassewitz
069 / 944371- 21
oeffentlichkeitsarbeit@zwst.org

Gestaltung:

Andrej Kulakowski

www.a-kulakowski.de

design@a-kulakowski.de